25 Jahre Golfclub Schweinfurt

25 Jahre Golf Club Schweinfurt

Jubiläumsturniere und Veranstaltungen vom 29.06. – 08.07.2019

25 Jahre Golf Club Schweinfurt – Jubiläumsturniere und Veranstaltungen
Datum Veranstaltung Details
29.06. Freaky Saturday Lose & Win Turnier
30.06. Tag der offenen Tür für alle Golf-Interessierten Für unsere Nachbarn, Freunde und Gäste der Mitglieder
01.07. Seniors’ Revival Texas-Scramble "In memory of"-Scramble
02.07. 3 Schläger Fun-Cup 9-Loch-Turnier HCP Ü36
03.07. Blind Date Aggregat 18-Loch-Stableford
04.07. Karosserie Open 9-Loch-Turnier
05.07. Freier Tag Freier Tag
06.07. Jubiläumsturnier und Festabend Mit Musik und Tanz
07.07. Aktionstag Danke den Pflegekräften
08.07. Helferfest Ein großes Dankeschön

Weitere Informationen finden Sie in unseren Fylern:

Details zu den Turnieren

Freaky Saturday - Lose & Win Turnier

Datum: Samstag, 29.06.2019
Meldeschluss: Donnerstag, 27.06.2019, 12.00 Uhr
Start: 12.00 Uhr (Kanonenstart)

Wettspielbedingungen: Das Wettspiel wird ausgetragen unter Zugrundelegung

  • der offiziellen Golfregeln (einschl. Amateurstatut) des DGV,
  • des Standard- und Vorgabensystems des DGV,
  • der Spiel- und Wettspielordnung des Golf Club Schweinfurt e. V. und der Platzregeln des Golf Club Schweinfurt e. V.

Wettspielart: Einzel Zählspiel (nicht vorgabenwirksam) max. Schlagzahl – Doppelpar.

Flighteinteilung: 4er Flights, die jew. Flights können selbst gebildet werden.

Handicap-Klassen: Klasse A: Stammvorgabe 0 bis -54

Teilnahmeberechtigt: Mitglieder mit mind. Stammvorgabe -54, max. 72 Teilnehmer/-innen.

Preise: 1 Bruttopreis, 3 Nettopreise

Stechen: Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die letzten schweren/leichten Löcher Brutto/Netto 9, 6, 3, 2, 1.

Startgebühr: € 25,00 inkl. Abschluss-Essen und Fassbier, Zitronenlimonade, Mineralwasser, Apfelsaftschorle.

Abschlussessen: Balkan-Buffet Börek (albanisch gefüllt mit Hirtenkäse und Spinat oder Hackfleisch und Tomaten), Calamari mit Pommes, Gyros mit Tzatziki, Salat und Knoblauchbaguette.

Siegerehrung: ca. 18.30 Uhr

Änderungen vorbehalten!

 

Turnierbeschreibung

Jede/r Spieler/in darf max. 14 Schläger (einschl. Putter) mitnehmen und darf nach jedem Loch solange einen Schläger seiner Wahl nicht mehr benutzen, bis man nur noch 2 Schläger im Bag übrig hat.

Die nicht mehr benutzbaren Schläger sind mit rotem Aufkleber zu versehen, die bei der Anmeldung ausgegeben werden.

Rechnerisch betrachtet hat der/die Spieler/in nach 12 Löchern nur noch 2 Schläger. Die restlichen Löcher muss man mit den verbliebenen 2 Schlägern zu Ende spielen.

Man hat die Chance, sich an den 3 nachstehend genannten Löchern durch erfolgreiches Spiel wieder Schläger zurückzugewinnen, die man nicht wieder verlieren kann. Diese Win-Löcher-Ergebnisse dienen ausschließlich der Schlägerrückgewinnung und haben keinen Einfluss auf den Score.

Win-Loch Bahn 6: Auf der Bahn 6 ist im See ein Schlauchboot verankert. Für jeden Tennisball, den man mit dem dort vorhandenen Sandwedge in das Boot schlägt und der Ball dort zur Ruhe kommt, erhält man einen Schläger seiner Wahl zurück. Dafür gibt es 3 Versuche.

Win-Loch Bahn 9: Mit einem am Abschlag der Bahn 9 vorhandenen Eishockeyschläger hat der Spieler/in 3 Versuche, um mit einem Tennisball das Grün zu treffen. Für jeden Ball, der auf dem Grün zur Ruhe kommt, erhält er einen Schläger seiner Wahl zurück.

Win-Loch-Bahn 14: Das große, viereckige Zielnetz der Driving Range wird ca. 50 Meter von den Abschlägen entfernt aufgestellt. Mit einem vorhandenen Tennisschläger hat der/die Spieler/in 3 Versuche, um einen Golfball im Zielnetz zu platzieren. Für jeden Ball im Zielnetz erhält man einen Schläger seiner Wahl zurück.

Auch bei den Win-Löchern muss die Bahn unter Turnierbedingungen gespielt werden. Die Schlagzahl zählt für das Turnierergebnis. Die Sonderwertungen dienen ausschließlich der Schlägerrückgewinnung.

Sollte ein Spieler/in an den Win-Löchern starten und am Startloch einen oder mehrere Schläger erfolgreich zurückgewinnen, muss dies vorgemerkt werden und an den nachfolgenden „normalen“ Löchern mit „Schlägerabgabe“ ausgeglichen werden.

Seniors‘ Revival „In memory of“-Scramble

Datum: Montag, 01.07.2019
Meldeschluss: Sonntag, 30.06.2019, 12.00 Uhr
Start: 12.30 Uhr (Kanonenstart)

Wettspielbedingungen: Das Wettspiel wird ausgetragen unter Zugrundelegung der offiziellen Golfregeln (einschl. Amateurstatut) des DGV,
dem EGA-Vorgabensystem der Spiel- und Wettspielordnung und der Platzregeln des Golf Club Schweinfurt e. V.

Wettspielart: Texas-Scramble (nicht vorgabenwirksam)
4 Spieler/innen bilden ein Team. Jede/r Spieler/in schlägt ab, dann wird gemeinsam entschieden, welcher Ball am besten liegt und weitergespielt wird. Diese Ballposition wird markiert. Alle Spieler/innen des Flights spielen ihren Ball innerhalb einer Scorekartenlänge (nicht näher zum Loch) von der markierten Position aus. Auf dem Grün wird eine Putterbreite seitlich versetzt markiert.
Pro Flight wird eine Scorekarte ausgefüllt.

Flighteinteilung: 4er Flights, die jew. Flights können selbst gebildet werden

Teilnahmeberechtigt: Mitglieder ab Jahrgang 1969 mit mindestens Stammvorgabe -54

Preise: 1 Bruttopreis (Team)
Nettopreise (Team) je nach Teilnehmerzahl

Startgebühr: € 25,00 inkl. Halfway (Menü 1 und 2, Buttermandelkuchen, Kaffee und Wasser) sowie Abschluss-Essen und Fassbier, Zitronenlimonade, Mineralwasser, Apfelsaftschorle.

Abschlussessen: Buffet mit Bratwürsten, Kartoffelsalat, gemischtem Salat, Sauerkraut und Brot-/Brötchenkorb.
Siegerehrung: ab 18.00 Uhr

Änderungen vorbehalten!

3 Schläger Fun-Cup 9-Loch-Turnier HCP Ü36

Datum: Dienstag, 02.07.2019
Meldeschluss: Montag, 01.07.2019, 17.00 Uhr
Start: 17.00 Uhr (Kanonenstart)

Wettspielbedingungen: Das Wettspiel wird ausgetragen unter Zugrundelegung der offiziellen Golfregeln (einschl. Amateurstatut) des DGV,
des Standard- und Vorgabensystems des DGV, der Spiel- und Wettspielordnung des Golf Club Schweinfurt e. V. und der Platzregeln des Golf Club Schweinfurt e. V.

Turnierbeschreibung: Spieler/innen treten mit 3 Schläger ihrer Wahl inkl. Putter an.

Wettspielart: 9-Loch Einzel nach Stableford (nicht vorgabenwirksam)

Teilnahmeberechtigt: Mitglieder mit Stammvorgabe -37– PE

Teilnahmebegrenzung: 36 Teilnehmer/innen

Preise: 3 Nettopreise

Stechen: Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die letzten schweren/leichten Löcher Brutto/Netto 9, 6, 3, 2, 1.

Startgebühr: € 25,00 inkl. Abschlussessen, Fassbier, Zitronenlimonade, Mineralwasser und Apfelschorle.

Turnierabschlussessen: Steaks und Bratwürste vom Grill mit verschiedenen Salaten.

Siegerehrung: ab ca. 20.00 Uhr

Änderungen vorbehalten!

Datum: Dienstag, 02.07.2019
Meldeschluss: Montag, 01.07.2019, 17.00 Uhr
Start: 17.00 Uhr (Kanonenstart)

Blind Date Aggregat 18-Loch-Turnier Stableford

Datum: Mittwoch, 03.07.2019
Meldeschluss: Dienstag, 02.07.2019, 12.00 Uhr
Start: 15.00 Uhr (Kanonenstart)

Wettspielbedingungen: Das Wettspiel wird ausgetragen unter Zugrundelegung der offiziellen Golfregeln (einschl. Amateurstatut) des DGV, des Standard- und Vorgabensystems des DGV, der Spiel- und Wettspielordnung des Golf Club Schweinfurt e. V. und der Platzregeln des Golf Club Schweinfurt e. V.

Zusatzwerturg: Teams werden vor dem Start zusammengelost. Es werden 2 Lostöpfe gebildet. Aus den Teilnehmer/innen wird nach Stammvorgabe eine Liste erstellt und die erste Hälfte kommt in Topf 1, die restlichen Teilnehmer/innen in Topf 2. Anschließend werden die Teams aus beiden Lostöpfen zusammengelost. Die addierten Stableford Punkte beider Teampartner ergeben das Aggregat-Teamergebnis. Das Einzelergebnis ist vorgabenwirksam.

Flighteilung: 4er Flights nach Teamauslosung

Wettspielart: 18-Loch Stableford (vorgabenwirksam)

Teilnahmeberechtigt: Mitglieder mit mindestens Stammvorgabe -54

Preise: 3 Nettopreise (Team). 1 Bruttopreis (Team). Netto vor Brutto.

Sonderpreise: Bahn 13 Damen: Nearest to the pin 2. Schlag. Bahn 16 Herren: Nearest to the pin 2. Schlag. Bahn 14 Damen und Herren gemeinsam: Nearest to the water (penalty area außerhalb der roten Linie).

Stechen: Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die letzten schweren/leichten Löcher Brutto/Netto 9, 6, 3, 2, 1.

Startgebühr: € 25,00 inkl. Abschlussessen und Fassbier, Zitronenlimonade, Mineralwasser, Apfelsaftschorle.

Abschlussessen: Pizzen, zweierlei Pasta, Tomate Mozzarella und Salat.

Siegerehrung: ca. 20.00 Uhr

Änderungen vorbehalten!

 

Karosserie Open 9-Loch-Turnier

Datum: Donnerstag, 04.07.2019
Meldeschluss: Mittwoch, 03.07.2019, 17.00 Uhr
Start: 17.00 Uhr (Kanonenstart)

Wettspielbedingungen: Das Wettspiel wird ausgetragen unter Zugrundelegung der offiziellen Golfregeln (einschl. Amateurstatut) des DGV, des Standard- und Vorgabensystems des DGV, der Spiel- und Wettspielordnung des Golf Club Schweinfurt e. V. und der Platzregeln des Golf Club Schweinfurt e. V.

Wettspielart: 9-Loch Einzel nach Stableford (vorgabenwirksam)

Teilnahmeberechtigt: Mitglieder mit mind. Stammvorgabe -54

Teilnahmebegrenzung: 40 Teilnehmer/innen

Preise: 1 Bruttopreis. Nettopreise je nach Teilnehmerzahl. Sonderpreise

Sonderwertungen: Nearest to the pin: Damen Bahn 14, Herren Bahn 17. Nearest to the Currywurst Way (nearest to the line). Damen und Herren Bahn 18. Sonderwertung auf Bahn 10, Nähe Bunker auf 150 m

Stechen: Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die letzten schweren/leichten Löcher Brutto/Netto 9, 6, 3, 2, 1.

Startgebühr: € 25,00 inkl. Abschlussessen, Fassbier, Zitronenlimonade, Mineralwasser und Apfelsaftschorle.

Turnierabschlussessen: Currywurst satt mit Pommes, Brötchen und Salat.

Siegerehrung: ab ca. 20.00 Uhr

Änderungen vorbehalten!

Jubiläumsturnier als Texas Scamble

Datum: Samstag, 06.07.2019
Meldeschluss: Freitag, 31.05.2019
Start: 12.30 Uhr (Kanonenstart)

Wettspielbedingungen: Das Wettspiel wird ausgetragen unter Zugrundelegung

  • der offiziellen Golfregeln (einschl. Amateurstatut) des DGV,
  • dem EGA-Vorgabensystem
  • der Spiel- und Wettspielordnung und der Platzregeln des Golf Club Schweinfurt e. V.

Wettspielart: Texas-Scramble (nicht vorgabenwirksam). Vier Spieler/-innen bilden ein Team. Jede/r Spieler/in schlägt ab, dann wird gemeinsam entschieden, welcher Ball am besten liegt und weitergespielt wird. Diese Ballposition wird markiert. Alle Spieler/innen des Flights spielen ihren Ball innerhalb einer Scorekartenlänge (nicht näher zum Loch) von der markierten Position aus. Auf dem Grün wird eine Putterbreite seitlich versetzt markiert.
Pro Flight wird eine Scorekarte ausgefüllt.

Teilnahmeberechtigt: Mitglieder mit mindestens -54, max. 100 Teilnehmer/innen

Vorgabenbegrenzung: Die Höchstvorgabe beträgt Spielvorgabe -45.
Spieler-/innen mit höherem Handicap werden auf Spielvorgabe -45 herabgesetzt.

Preise: 1 Bruttopreis (Team). Nettopreise (Team) je nach Teilnehmerzahl.

Startgebühr: entfällt – Halfway, Abschluss-Essen und Getränke sind kostenfrei.
Siegerehrung während der Abendveranstaltung: ab 18.25 Uhr

Änderungen vorbehalten!